Über mich

Ich esse total gerne. Ich lebe total gerne. Und ich mag, wie Leben und Essen miteinander verbunden sind. Darüber will ich viel lernen und viel verbreiten. Mal gibt es für meine Familie* frisches, leckeres Gebackenes/-kochtes-/bratenes, mal engagierte Halbwissen-Vorträge über Zuckerwahn/Schulkantinen/die Machenschaften der Lebensmittelindustrie.

*(inklusive zweier Kinder, wobei eines am liebsten (anderswo) Fleisch isst, das andere am liebsten Torte, aber am allerliebsten beide Pfannkuchen und eines Mannes, der die besten Salatdressings kann, mit absoluter Hingabe neue Lebensmittel testet und ebenso wie ich noch ein Stückchen glücklicher lebt, seit er weiß, dass Ritter Sport Marzipan vegan ist.)

Offline bin ich im Norden Deutschlands zuhause, studiere (elfter Bildungsweg) Kulturwissenschaften und bin freiberufliche Autorin/Ghostwriterin. Ein eigenes Blog wollte ich schon lange (auch: Nähen lernen, Siddharta lesen, Fotos einkleben), und nun** hab ich es (**seit…..huch….oha…denn mal wieder los, nä?).

Eure Tanja, 18.2.2015

Advertisements

7 Gedanken zu „Über mich

  1. Hurra, endlich wieder ein Blog von Schiller-Hiller (so hast du dich mal genannt, als wir uns in den 90er Jahren (muss ja keiner wissen, dass es schon die 80er Jahre waren) Briefe geschrieben haben. Wollen wir doch mal sehen, ob du mich als großer Milchfan (kein Tag ohne Joghurt, Cappuccino, Frischkäse etc.) oder meinen Mann (kein Tag ohne Weber-Grill) wirklich von einer veganen Lebensweise überzeugen kannst. Hau rein! 😉

  2. ….der erste Morgen war schon mal gut und Oldesloe goes veggi finde ich super – nach dem Mittag kann ich Quinoa to go auch empfehlen. Setzte morgen auch auf ein deftiges Frühstück, es war mir doch tatsächlich zu süß. Damit hätte ich nun nicht gerechnet. Und sogar mein Mann ist dabei und hat gerade in der Firma auf den Geburtstagskuchen der Kollegin verzichtet. Mein Kinder weigern sich, wundern sich aber über das neue Hackfleisch (Soja) „schmeckt heute irgendwie cremiger“…. Liebe Grüße, freue mich von dir zu lesen, dass macht die eigenen Süchte doch gleich ein bisschen weniger schlimm 😉

  3. Schiller-Hiller find ich schon mal gut. Abgesehen davon mag ich sehr, wie du schreibst. Rein inhaltlich ist da sicher noch Luft nach oben, also zu Themen, die mich mehr packen als diese Ernährungs-Thematik 🙂 Bin aber trotzdem dein Fähn 😉

  4. Ich bin zwar mit heute spät dran, lese jetzt aber gleich alles nach und freu mich mit!
    Ich finde es extrem mutig von dir und große Klasse und bin überzeugt, dass du es auch durchziehst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s